Am Meer entlang

 


An der Mittelmeerküste im Languedoc sind Felsenküsten eher selten. Die Corniche von Sète mit ihren zerklüfteten Buchten, schmalen Sandstränden und kristallklarem Wasser bildet da eine Ausnahme.

Von der Promenade, die sich oberhalb der Felsen zwischen der Freilichtbühne "Theatre de la mer"  und dem Stadtteil Corniche hinzieht, hat man einen herrlichen Blick auf das Mittelmeer und den in Agde gelegenen Vulkanberg.

Auf einer Länge von 12 km trennen unsere feinen Sandstrände das Meer und die Lagune von Thau. Schon seit vielen Jahren werden unsere Strände mit der „Blauen Flagge“ für die her...
Die Promenade de la Corniche befindet sich ca. 10 m über dem Mittelmeer. Sie verbindet das Stadtzentrum von Sète und das Corniche-Viertel und führt dabei durch eine geschützte Umge...
Der „Etang de Thau" ist die flächengrößte und tiefste Lagune (durchschnittlich 4,5 Meter und bis zu 10 Meter tief) aller Lagunen in der Region Languedoc-Roussillon. Als echtes Bi...
Das Fort Saint Pierre, heute Théâtre de la Mer, ist in den warmen Jahreszeiten Schauplatz diverser Aufführungen. Nach dem Invasionsversuch durch die Engländer im Jahr 1710 wurde zum ...
Die Mole des Heiligen Ludwigs (Le môle Saint Louis), die 1666 im Zuge der Stadtgründung gebaut wurde, hat eine Länge von 650 Metern. Bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum kann m...
Man findet die Fischauktionshalle (La criée aux poissons) am Eingang zum alten Hafen, direkt bei der Entladestelle für die Fischerboote, die bei ihrer Einfahrt meist von Möwenschwärme...
Das Lateinersegel ist das traditionelle Takelwerk im Mittelmeerraum, man findet es auch auf den für diese Region typischen „katalanischen Booten" (les catalanes), den traditionellen Fi...