Die Gegend um Sète


 

Sète im Pays de Thau


Weinreben und Austern
Am Ufer der Thaulagune oder im Herzen der Weinanbaugebiete: Machen Sie Halt bei den Austernfischern und Winzern. In Bouzigues können Sie die berühmten Austern probieren, in Frontignan und Mireval Muskatweine, in Marseillan den Wermut Noilly-Prat, in Pinet die Picpoulweine...
 
Charaktervolle Dörfer
Balaruc-le-Vieux, Poussan, Gigean, Loupian oder Montbazin…Das historisches Erbe dieser typischen Runddörfer des Languedoc ist vielfältig: Villen aus der Römerzeit, mittelalterliche Kirchen und Abteien, traditionelle Winzer-Architektur.
 
Geschützte Natur
Zwischen Hügeln und Meer offenbart sich ein Naturerbe mit Lagunen, schroffen Kalksteinmassiven und der zähen Vegetation der Garigue. Vom Gardiole-Massiv aus genießen Sie einen Ausblick auf die Thaulagune und Salzseen, ein Paradies für Wasservögel und Biodiversität. Sète befindet sich im Herzen des Hérault und des Occitanie, ganz in der Nähe von Montpellier und auf halbem Weg zwischen Carcassonne und der Pont du Gard ...

Zwischen Land und Meer, Muschelzucht, Weinanbau, Weinkeller "Noilly Prat", Tor zum Canal du midi.  
Austern-Hauptstadt, Museum der Lagune von Thau, Restaurants und Bistros am Ufer der Lagune...  
Fischerhafen, Yachthafen, Kapelle "Penitents", Dinosaurierpark...
Gigean ist 14 km von Sète, dieses kleine Dorf liegt in der Nähe zu den Bergen des Gardiole mit der zerstörten Abtei St Felix de Montceau.  
2 Kirchen, eine romanische und eine gotische, beherrschen das Stadtbild von Loupian mit seinen mittelalterlichen Straßen und der Stadtmauer. Bemerkenswert ist auch ein großer gallo-r...